Praxis Dr. med Wolfgang Pilz

Hernien Chirurgie


Unser Spezialgebiet ist die operative Versorgung von Bauchwandbrüchen

  • im Bereich der Leisten, wobei die unterschiedliche Anatomie bei Mann und Frau und die besonderen Gegebenheiten der Sportlerleiste zu berücksichtigen sind.
  • des Nabels,
  • der Oberbauch-Mittellinie (Epigastrium und Rectusdiastase),
  • und von Narbenbrüchen.

Wir beschränken uns dabei nicht nur auf eine einzige gut eingeübte Methode, sondern bieten die für den Einzelfall am besten geeignete Operationsform.

Durch jahrzehntelange Erfahrung, regelmäßige Weiterbildung und die Fortentwicklung bestehender Methoden können wir alle gängigen Verfahren anbieten. Selbstverständlich bevorzugen wir die international anerkannten „Gold-Standard-Methoden“.

Dies wird besonders am Beispiel der Leistenbruch-Versorgung deutlich:

Unter Berücksichtigung von Alter, Geschlecht, Lage und Größe des Bruches, Rezidiv (Voroperation), beidseitigem Befund, Gewebebeschaffenheit, sportlichen Ambitionen und gewünschter Belastbarkeit in Beruf und Freizeit kommen folgende Verfahren zur Anwendung:

  • Bruchsackresektion und einfacher Verschluss (bei angeborenem oder kindlichem Leistenbruch)
  • "Minimal Repair" - Technik (bei Sportlerleiste)
  • Bruchlückenverschluss ohne Fremdmaterial (nach Shouldice)
  • Bruchlückenverschluss mit Netzverstärkung (OP nach Lichtenstein)
  • Bruchverschluss in Schlüsselloch-Technik (Laparoskopische Hernioplastik in Bauchspiegelungstechnik mit Netzimplantation)
Wir geben - wann immer möglich – den spannungsfreien Verfahren den Vorzug und erreichen damit eine raschere Schmerzfreiheit und frühere Mobilisation. So kann der Eingriff bei jungen Patienten, die keine zusätzlichen Risikofaktoren mitbringen, oft ambulant durchgeführt werden.

Das Risiko eines erneut auftretenden Bruches in gleicher Lokalisation (Rezidiv) haben wir signifikant senken können durch die Verwendung einer Gewebeverstärkung bzw. –Unterfütterung.

Die von uns eingesetzten Materialien gelten als die hochwertigsten Netze auf dem Markt. Wir verwenden ultraleichte, titanbedampfte Implantate, die „verklebt“ werden können und gleichzeitig die geringste Schrumpfungstendenz aufweisen.

Der Einsatz von Fremdmaterial wurde in der Vergangenheit bei Chirurgischen Kongressen oft noch kontrovers diskutiert. Seitdem man aber als Hauptursache der Hernienbildung die Gewebeschwäche – bedingt durch einen individuellen Gewebefaktor – nachgewiesen hat, gilt die Mesh-Implantation in den meisten Fällen als geboten.

Die eleganteste und am wenigsten belastende Operationsform ist der Bruchlückenverschluss in der „Schlüsselloch-Technik“. Sie gilt als „Hohe Schule der Hernienversorgung“ und erfordert besonderes Talent und optimale technische Ausstattung. Allerdings kann die laparoskopische Operation nur in Voll-Narkose durchgeführt werden.
Ein großer Vorteil liegt in der Möglichkeit einer simultanen Versorgung bei beidseitiger Hernienentwicklung ohne weitere Zugangswege und zusätzliche Operationsnarben.
Doc Pilz Hernien-OP
Großer Leistenbruch mit weit austretendem Bruchsack. Auf der Gegenseite bereits deutliche Ausbuchtung als Zeichen der direkten Hernie.
Blick auf Leber und Magen im Oberbauch.

Doc Pilz Chirurgie Bensheim
Sobald das Kunststoffnetz eingelegt und die Bruchpforte mit weitem Überstand abgedeckt ist, wird das Bauchfell wieder mittels resorbierbarer Naht verschlossen.

OP Doc Pilz Team
Der technische Aufwand im OP ist groß, hochauflösende Kamera und Monitor sind selbstverständliche Hilfsmittel.


Wir besitzen große Erfahrung in der Behandlung der so genannten Sportlerleiste, bei der oft kein größerer Bruchsack vorliegt. Durch die starke körperliche Belastung und Muskelspannung beim Wettkampf oder Spiel kommt es zur Vorwölbung der Bauchwandfaszie im Bereich des Leistenkanals mit typischer Nervenreizung. Durch speziell darauf abgestimmte OP-Verfahren erreichen wir eine rasche Belastbarkeit des aktiven Sportlers.

Selbstverständlich versorgen wir auch kindliche Leistenbrüche. Hierbei handelt es sich fast ausschließlich um angeborene Hernien, für die besonders schonende OP-Methoden zum Einsatz kommen.

Gerne beraten wir Sie nach eingehender Untersuchung über das in Ihrem speziellen Fall am besten geeignete Operationsverfahren.

zurück zur Auswahl


  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
  • chirurgie bensheim
  • doc-pilz
Praxis Dr. med. Wolfgang Pilz | Mathildenstraße 16 | 64625 Bensheim
Telefon 06251 - 770 250 | Fax 06251 - 707 99 33 | E-Mail Praxis @ doc-pilz. de
Facharzt für Chirurgie | Belegarzt am Heilig Geist Hospital Bensheim | Unfallchirurgischer Gutachter
HERNIEN SPEZIALIST | MINIMAL INVASIVE CHIRURGIE | SCHLÜSSELLOCH-TECHNIK | SPORT – UND UNFALLVERLETZUNGEN
SCHUL – UND ARBEITSUNFÄLLE (H-Arzt) | HANDCHIRURGIE | KOSMETISCHE CHIRURGIE | ENDDARM - ERKRANKUNGEN - PROCTOLOGIE
Webdesign by enders GRAFIK | 2007 - 2013